+++ Mehr Infos +++

Bin ich je zu alt für Liebe und Sex?

Man muss nur Liebesszenen im Fernsehen Revue passieren lassen: Szenen mit sexuellen Inhalten werden prinzipiell von jungen, knackigen Schauspielern vorgeführt. Sex unter Senioren ist aus Sicht vieler Medien eher etwas fürs...

weiterlesen weiterlesen

Tanzen beginnt im Kopf

Bei diesem Freizeit-Vergnügen dreht sich alles um Gesundheit. Hätten Sie das gedacht? Tanzen fördert das Gehirn und reduziert das Risiko altersbedingter Defizite.

weiterlesen weiterlesen

Flavonoide schützen vor Herztod

Wer täglich drei oder mehr Tassen Tee trinkt, hat ein um 70 Prozent geringeres Risiko, an einem Herzinfarkt zu sterben.

weiterlesen weiterlesen

Die Plattform für Anti-Aging Medizin und Prävention

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser,

ein langes, gesundes Leben wünscht sich mit Gewissheit jeder von Ihnen.
Neueste wissenschaftliche Forschung belegt jedoch: Das Alter selbst ist dabei der größte Risikofaktor. Genau hier greift die Anti-Aging Medizin. Sie verhindert, sie behandelt altersbedingt Veränderungen.

Einen signifikanten Anteil haben zwei Faktoren: die Abnahme der Versorgung mit Hormonen, die ganz wesentlich die Menopause der Frau und die weniger bekannte Andropause des Mannes prägt. Und die zunehmende Schwierigkeit des Körpers, im Alter ausreichend Nährstoffe aus der Nahrung zu verarbeiten und daraus eigene Botenstoffe und Schutzstoffe zu bilden.

Seinen Organismus kann jeder unterstützen. Diese Seiten informieren Sie über die besten Möglichkeiten der Prävention, über die bewährtesten Nahrungsergänzungsstoffe – und wie Sie mit den Gesetzen der Chronobiologie alle Herausforderungen besser meistern. Dazu: Anti-Aging-Kochrezepte, die neuesten gesicherten Erkenntnisse und die verblüffendsten Studienergebnisse aus den renommiertesten Universitäten der Welt.

Die 7 Säulen der Präventionsmedizin

Gesundes Altern ist praktizierte Ganzheitsmedizin auf sieben Säulen

Im Gegensatz zur Reparaturmedizin am kranken Menschen ermöglicht die Präventivmedizin (auch Anti-Aging Medizin genannt) dem gesunden Menschen jeden Alters, selbstbestimmt und aktiv die Weichen für die Zukunft zu stellen.

 

 

Alles beginnt mit der individuellen Diagnose. Ausgerichtet am persönlichen Risiko, werden notwendige Voruntersuchungen durchgeführt. Sie können etwa diese Leistungen enthalten: Check-up, Anamneseerhebung, Lebenssituation (mit Ernährung, Bewegung), Fettmessung, Labordaten über: oxidativen Stress, Hormone, Faktoren für Herz-Kreislauferkrankungen, Tumormarker oder Osteoporoserisiko;. Sowie Gen-Diagnostik; Beratungsgespräch. Daraus ergibt sich das zielgerichtete Anti Aging-Konzept.