+++ Mehr Infos +++

Damit Lust nicht in Rente geht

Urplötzlich ist eine First Lady die gefragteste Sprecherin über Sexualität. Carla Bruni, Ehefrau des französischen Staatspräsidenten Nikolas Sarkozy, gefällt sich in den Schilderungen ihrer Eroberungen aus der Zeit als Model und...

weiterlesen weiterlesen

WHI-Studie: Doch Risiken durch Östrogene?

Der Abbruch der internationalen Studie der Womens Health Initiative (WHI) nach fünf Jahren hat viele Frauen verunsichert, die mit Hormonpräparaten gegen Wechseljahrbeschwerden behandelt werden.

weiterlesen weiterlesen

Die Kraft einer Umarmung

Vielleicht ist es ganz einfach, den Stress der Arbeitswelt besser zu verkraften. Psychiater Dr. Robert D. Abbott von der University of Virginia hat etwas herausgefunden, was den meisten Männern eigentlich sehr leicht fallen ...

weiterlesen weiterlesen

Die Plattform für Anti-Aging Medizin und Prävention

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser,

ein langes, gesundes Leben wünscht sich mit Gewissheit jeder von Ihnen.
Neueste wissenschaftliche Forschung belegt jedoch: Das Alter selbst ist dabei der größte Risikofaktor. Genau hier greift die Anti-Aging Medizin. Sie verhindert, sie behandelt altersbedingt Veränderungen.

Einen signifikanten Anteil haben zwei Faktoren: die Abnahme der Versorgung mit Hormonen, die ganz wesentlich die Menopause der Frau und die weniger bekannte Andropause des Mannes prägt. Und die zunehmende Schwierigkeit des Körpers, im Alter ausreichend Nährstoffe aus der Nahrung zu verarbeiten und daraus eigene Botenstoffe und Schutzstoffe zu bilden.

Seinen Organismus kann jeder unterstützen. Diese Seiten informieren Sie über die besten Möglichkeiten der Prävention, über die bewährtesten Nahrungsergänzungsstoffe – und wie Sie mit den Gesetzen der Chronobiologie alle Herausforderungen besser meistern. Dazu: Anti-Aging-Kochrezepte, die neuesten gesicherten Erkenntnisse und die verblüffendsten Studienergebnisse aus den renommiertesten Universitäten der Welt.

Die 7 Säulen der Präventionsmedizin

Gesundes Altern ist praktizierte Ganzheitsmedizin auf sieben Säulen

Im Gegensatz zur Reparaturmedizin am kranken Menschen ermöglicht die Präventivmedizin (auch Anti-Aging Medizin genannt) dem gesunden Menschen jeden Alters, selbstbestimmt und aktiv die Weichen für die Zukunft zu stellen.

 

 

Alles beginnt mit der individuellen Diagnose. Ausgerichtet am persönlichen Risiko, werden notwendige Voruntersuchungen durchgeführt. Sie können etwa diese Leistungen enthalten: Check-up, Anamneseerhebung, Lebenssituation (mit Ernährung, Bewegung), Fettmessung, Labordaten über: oxidativen Stress, Hormone, Faktoren für Herz-Kreislauferkrankungen, Tumormarker oder Osteoporoserisiko;. Sowie Gen-Diagnostik; Beratungsgespräch. Daraus ergibt sich das zielgerichtete Anti Aging-Konzept.